Schwarzwaldverein geht digital und mit der Natur

Der Schwarzwaldverein möchte Dich einladen die Natur kennenzulernen, zu erkunden und Sie genießen.

Dazu stellt er Dir diesen digitalen Tourenplaner zur Verfügung:

Tourenplaner • Plane dein nächstes Abenteuer » Der Wanderservice des ... (wanderservice-schwarzwald.de)

 

Der Schwarzwaldverein stellt mit dem Wanderservice Schwarzwald ein leistungsfähiges Online-Tool zur Planung und Vorbereitung kostenfrei für Dich bereit.

Hier findest Du mehrere hundert ausgesuchte und redaktionell geprüfte Wandervorschläge im Schwarzwald und den angrenzenden Landschaften. Alle Wandertouren sind ausführlich beschrieben und mit nützlichen Zusatzinformationen versehen: Anforderungen an den Wanderer, beste Jahreszeit, Höhenprofil, Orientierungspunkte und Tipps zur Anreise mit dem ÖPNV oder dem eigenen Fahrzeug sind unverzichtbare Hinweise für einen gelungenen Wandertag.

  • Mit dem Tourenplaner kannst Du Deine Route selbst organisieren, als PDF-Karte ausgeben, das Höhenprofil der Strecke anzeigen und eine GPX-Datei für Ihr Smartphone oder GPS-Gerät downloaden. 
  • Das Wanderwegenetz des Schwarzwaldvereins, seine Fernwege oder die Wegweiserstandorte lassen sich einblenden und sind so eine wichtige Planungshilfe.
  • Auch andere POIs (Points of Interest) wie Haltestellen, Einkehrmöglichkeiten oder kulturelle Highlights lassen sich auf der Karte darstellen.
  • Tolle Anregungen für einzigartige Erlebnisse bieten die Kategorien Ausflugsziele, Hütten und Top-Tipps.

https://www.wanderservice-schwarzwald.de/de/ 

 

Neue Logos für die 5 Rundwanderwege rund um Emmendingen

 

Hallo liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde vom Vorstand,liebe Wanderführerinnen und Wanderführer vom Schwarzwaldverein Emmendingen e.V.,

 

Die 5 neuen Logos für die 5 Rundwanderwege werden im neuen Tourismus-Prospekt
der Stadt Emmendingen vorgestellt.

Die Logos werden dann auf entsprechenden Schilder an unseren Wegemarkierungen angebracht.

Gruß Wieland

Emmendingen, 23.7.2021

Schlammbericht von der Kniebreche

Wer Spass daran hat, kann gerne mitmachen. Mann oder Frau werden garantiert dreckig dabei.

Übrigens: Mit Ralph, Heinz und Winfried.

Links befindet sich der alte Schlammweg, in der Mitte wurde ein Weg für die Mountainbiker gebaut worden und rechts davon befindet sich die neue Steige, Treppe, für die ambitionierten Wanderfreunde.

Stiegenbau bei der Kniebreche im besten Regenwetter am 14.Juli 2021.

Die Wegweiser am Eichberg

08.07.2021: Heute haben Winfried, Heinz, Konrad und Ralph die kaputten Wegweiser am Eichberg ersetzt.

 

 

30.06.2021 Wegebau bei der Kniebreche wurde zur Schlammschlacht

Corona Blues und seine Folgen für unseren Verein in 2021 und 2020
 
im Dezember 2019 konnten wir Euch/Ihnen unser nun auf 60 Seiten erweitertes Jahresprogramm 2020 überreichen. Attraktive Veränderungen stellten wir vor.
Im kulturellen Bereich fanden von Januar bis Mitte März fünf Exkursionen statt. Auch unsere Jahreshauptversammlung konnte noch ordnungsgemäß stattfinden.
Der Lockdown, nicht nur für die Wirtschaft, Schulen, Institutionen, Sport und Kulturvereine, lähmte uns wochenlang und wir waren in unserem Handeln, beruflich, privat, sportlich nur noch zu Statisten degradiert.
Erst ab Juli 2020 konnten wir unsere Programme wieder hochfahren, die sich jedoch in der Mehrheit auf das Wandern und das Radfahren beschränkten.
Das weitere Kulturprogramm 2020 musste ersatzlos gestrichen werden.
Die Wanderwochen in den Südvogesen und im Kleinen Walsertal fielen der Corona-Pandemie leider auch zum Opfer. Die vier Wandertage auf der Ostalb waren jedoch für die Teilnehmer ein Erlebnis.
Unsere 136. Kartoffelsalatwanderung 2020 musste als sogenannte „Stille Wanderung“ durchgeführt werden. Die Ankele-Hütte war geschlossen, nur das Ankele-Hüttenbuch lag für die Wanderer aus.
80 Wanderbegeisterte haben uns jedoch ihre Verbundenheit entgegengebracht.

Juli 2019

Der Schwarzwaldverein Emmendingen e.V. und die Stadt Emmendingen (Stadtförster Stephan Schweiger und der Bauhof), erneuern im Stadtwald Schritt für Schritt die morschen, ca. 15 -20 Jahre alten Holzpfosten der Wegemarkierungen.

Sie werden jetzt durch Metallstangen ersetzt, wie sie bei Verkehrszeichen üblich sind.

Eine dieser Maßnahmen zeigt den 1. Wegewart, Wilfried Scherer und Wanderkameradin Linda, nicht auf dem Bild der 2. Wegewart Ralph Egenter, bei der Auswechselung der Schilder nordwestlich des Eichbergturmes.

Die neuen Metallpfosten habe jetzt eine Höhe von ca. 3 Metern. Der Schwarzwaldverein Emmendingen hofft durch diese Höhe auch der Verunreinigung und Beschädigung der Schilder ein wenig vorbeugen zu können.

Leider ist es gerade im Bereich um den Eichbergturm in den letzten Monaten immer wieder zu unschönen Situationen an der Beschilderung gekommen.

Falls Wanderer und Spaziergänger auf den Wanderwegen fehlende Markierungen (gelbe oder blaue Raute auf weißem Grund), Farbschmiererei oder Zerstörungen an Wegweisern vorfinden, bittet der

Schwarzwaldverein Emmendingen, diese dem 1. Vorsitzenden, Wieland H. Valasek, Telefon: 07641-7841, zu melden.

Schwarzwaldverein Emmendingen [-cartcount]