Eilmeldung zur Wanderwoche Donaubergland der OG Denzlingen

vom 26. bis 30. Juni 2017

 

Unter dem Motto "5 Tage Wandern und Genießen an der noch jungen Donau,

Berge und Täler, Felsen, Ruinen und das Kloster Beuron" bietet die OG Denzlingen

 eine Wanderwoche im Donaubergland von Montag (26.6.) bis Freitag (30.6.) an.

Es sind noch einige Plätze frei !

Näheres unter www.schwarzwaldverein-denzlingen.de (Wanderprogramm Juni 2017)

 

Anmeldung bis 27.01.2017 telefonisch bei den Wanderführern

Dirk Glembin (Tel. 07666-99835) oder Richard Spieß (Tel. 07666-6367

Unter Vorausschau 2017 sind interessante Angebote mit näheren

Angaben unter "Ausschreibungen" einzusehen.

 

 

Zum Beispiel:

 

Radtour vom 20. bis 22. Mai 2017 (siehe Ausschreibungen)

 

 

Vier Wandertage im französischen und Schweizer Jura vom 15. - 18.06.2017

(siehe Ausschreibungen)

 

 

Ein Tag für Körper, Geist und Seele am 16. Juli 2017 (Sonntag)

(siehe Ausschreibungen)

Anmeldung:  ab sofort bis (Änderung zum Jahresprogrammheft) 01.04.2017

 

 

Wanderwoche am Ossiacher See/Kärnten vom 10. - 17.09.2017

(siehe Ausschreibungen)

 

 

 

 Änderung zum Jahresprogramm

Vortrag Flussbau im Wandel

im Gebiet Elz – Dreisam
mit Hachberg-Bibliothek e.V. und
Kulturamt der Stadt Emmendingen
Treffpunkt:   19.30 Uhr  Altes Rathaus
Referent:     Bernhard Walser

 

Wird verlegt von Montag 6.3.2017 auf Montag den 13.3.2017


 

 

 Angebote Januar 2017

22. Januar 2017 (Sonntag)

 

Schneeschuhwanderung auf dem Schneeschuhtrail Jägersteig (Schluchsee)

 

Gehzeit ca. 2,5 Stunden mit 178 m An-/Abstieg

Treffpunkt um 9.30 Uhr Bahnhof Emmendingen

zur Fahrt mit der Bahn bis Bahnhof Schluchsee

Schneeschuhe und Stöcke sind mitzubringen.

Die Führung hat Jörg Liebenow, Tel. 07641/2310.

Eine Einkehr ist vorgesehen.

Anmeldung bis 20. Januar (Freitag)

 

25. Januar 2017 (Mittwoch)

 

Wanderung im Münstertal bei Staufen

 

Treffpunkt: 12:30 Uhr Bahnhofsplatz Emmendingen

Führung: Isolde Andlauer,

Tel. 07641/42745

 

29. Januar 2017 (Sonntag)

 

Die für den 29. Januar vorgesehene Schneeschuhwanderung

wird auf den 22. Januar vorverlegt (siehe oben)