17.12.2016 Jahresabschlußwanderung

Treffpunkt unserer diesjährigen Jahresabschlußwanderung war bei der katholischen St. Bonifatiuskirche.

Nach den Begrüßungsworten durch unseren 1.Vorsitzenden Wieland Valasek, ging die Wanderung, den Stadtgarten streifend vorbei am Emmendinger Friedhof bis zum Kreuzungspunkt Schaukelwald. (Laut Erzählung von Bärbel-Schuhbärbel- stand hier am Wald zu früheren Zeiten eine Schaukel auf der Kinder spielten. Daher der Name Schaukelwald?)

Weiter ging es dann über den Kreuzungspunkt am Grenzstein bis zur Gebrannten Eiche. Hier wurde ein neues Wegekreuz durch die Kolpingfamilie Emmendingen erstellt.

Nach dem wir das Kreuz intensiv besichtigt hatten, ging es weiter zum ''Dreimärker'' -Gebrannte Eiche-. Hier erfuhren wir von Ratold wissenswertes über die Bedeutung dieses ''Dreimärker'' Grenzsteines.

Unser Weg führte uns dann weiter über den Wöpplinsberger Hof (mit Schnäppslebrunnen und Verkostung), über herrliche mit Laub bedeckte Waldwege bis nach Landeck.

In Landeck war dann die Einkehr im Burgcafe. Mit, weihnachtlicher Stimmung, Dankesworten an die ehrenamtlichen Helfer durch den 1.Vorsitzenden, und Verteilung des neuen Wanderplan Jahresprogramm 2017, ging das Wanderjahr 2016  für den Schwarzwaldverein Emmendingen e.V. zu Ende.

[-cartcount]