15.04.2018 Haslachwanderweg (1. Etappe)

Wir, 21 fröhliche und gut gelaunte Wanderinnen und Wanderer, hatten uns eine abwechslungsreiche Wanderung ins Haslachtal bei Lenzkirch vorgenommen. Am Sonntag Morgen 08:30 Uhr fuhren wir mit Pkw's von Emmendingen nach Lenzkirch. In Lenzkirch parkten wir unsere Auto's und fuhren dann mit dem Linienbus in Richtung Bonndorf bis zur Bushaltestelle Abzweigung Lenzkirch-Grünwald. Hier war der Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung.

 

 

Gemütlichen Schrittes ging es dann auf Forst,-und Waldwegen hinunter bis zu der Stelle, wo sich die Gutach (vom Titisee kommend) und die Haslach (von Lenzkirch kommend) zur Wutach vereinen. Dieser 91 km lange Fluss fließt (durch die Wutachschlucht), und dann weiter zur Mündung in den Rhein bei Waldshut-Tiengen.

Nach einer kurzen Trinkpause wanderten wir dann wieder hinauf bis zur Abzweigung -am Kohlplatz-. Unser Weg führte uns weiter über den Schleifhaldenweg  vorbei an der nicht mehr existierenden ehemaligen Schleifensäge (abgebrannt 1957) bis an die Haslach -Abzweigung Am/Mühlenweg- und dann wieder hinauf den kleinen -Roodbach Wasserfall- entlang. Oberhalb des -Roodbach Wasserfall- befindet sich ein herrlich angelegter Rastplatz wo wir dann auch unsere Mittagsrast bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen einlegten.

Nach unserer Mittagsrast ging es dann weiter einen kleinen Umweg drehend hinunter zur Haslach um dann an der Haslach entlang wieder bis zur Abzweigung Am/Mühlenweg zu gelangen.  das Klausenbachviadukt streifend, teilweise über den (Bähnle Radweg Lenzkirch – Bonndorf) vorbei an der (Rogg Brauerei) bis Unterlenzkirch (eigenständige Gemeinde bis 1925). Heute sind Unterlenzkirch und Lenzkirch baulich zusammengeschlossen, und so kamen wir dann am Lenzkircher Kurpark entlang bis zum Cafe Wiest. Natürlich mussten wir jetzt eine Kaffee,- und Kuchenpause einlegen.

Nach der kurzen Pause ging es dann nochmals weiter durch Lenzkirch an der Haslach entlang, vorbei am Lenzkircher Schwimmbad bis zur (Burg,- bzw. Schloss-Ruine Urach Alt-Urach).

Unser Wanderziel war für heute erreicht und so kehrten wir um nach Lenzkirch zu unseren Pkw’s um die Heimfahrt nach Emmendingen anzutreten.

                                                                                                       Bericht: Werner Wehlage

                                                                                                       Bilder:   Ingrid Hannemann;

                                                                                                                     Claudia Höfflin;

                                                                                                                     Werner Wehlage

Schwarzwaldverein Emmendingen [-cartcount]