04.11.2018 „Wir entfliehen dem Talnebel“

"Wir entfliehen dem Talnebel" unter diesem Motto fanden in den letzten Jahren immer wieder Wanderungen im Monat November statt, und man fuhr irgendwo hinauf in höhere Gefilde, wenn es sein mußte bis auf den Feldberg, um dem Nebel zu entfliehen. Die Wanderungen wurden bis jetzt immer wieder geführt von unserem Wanderfreund, Jörg Liebenow. Doch in diesem Supersommerjahr war auch hier in unserem Tal kein Nebelwetter und Jörg konnte "seine letzte geführte Wanderung für den Schwarzwaldverein" bei schönstem Wanderwetter ohne weite Anfahrt hier im Tal durchführen.

 

26 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde trafen sich also am Emmendinger Festplatz und wir fuhren zur Schönwetterwanderung nach Sexau zum "Gasthaus Reichenbächler Hof". Wir konnten hier die PKW abstellen, denn es war am Schluß eine Einkehr hier geplant. Nun wanderten wir auf tollen Waldwanderwegen hinauf in den Wald in Richtung Mörtelbuck, Sexauer Haseneckle, Kandelblick und dann wieder zum Reichenbächler Hof. Nach 3 Stunden und 12 km wandern war dann auch die Einkehr im Reichenbächler Hof,um Durst und Hunger zu stillen, mehr als verdient. 

 

An Jörg ein herzliches Dankeschön für die Organisation und Durchführung der Wanderung.

[-cartcount]