15.03.2020 Wanderung bei Bad Rippoldsau

 

Wanderung durch eine Wolfsschlucht und schöner Wasserfall

                                                                               Text: K.Hermann Stegmann Bilder: Werner

Zur Wanderung am 15.03.2020 trafen sich trotz, vieler Absagen des Coronavirus, 17 Wanderer bei herrlichem sonnigen Frühlingswetter. Der Wanderführer K. Hermann Stegmann hat wegen der Pandemie keine Einkehr geplant. Es wurde mit eigenen PKWs in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt der Wanderung in die Ortenau gefahren. Am vereinbarten Treffpunkt, dem Burgbach Parkplatz, zwischen Schapbach und Bad Rippoldsau trafen sich alle Wanderer pünktlich ein. Der erste Höhepunkt der Wanderung, ein schöner Wasserfall, wurde laut unserem Wanderführer, nach ca. 2 km erreicht. Durch den Regen in letzter Zeit war der Wasserfall wirklich schön und mit viel Wasser anzutreffen. Wie versprochen war das ein Höhepunkt der Wanderung. Nach dem Aufstieg zum Burgbachfelsen Pavillonwurde hier oben mit herrlicher Aussicht auf die Umgebung das Rucksack Vesper eingenommen. Wegen fehlender Einkehr verwöhnte uns unser Wanderführer mit Süßigkeiten. Danach wanderten wir weiter bis zum Ortsteil Klösterle in Bad Rippoldsau , hier besichtigten wir die ehemalige Klosterkirche. Die vor Ort gewünschte Kaffeepause in Klösterle war nicht möglich, da alle Gasthäuser geschlossen waren. Wir rasteten, in großem Abstand zueinander, am nahegelegenem Sportplatz, und tranken und aßen den Rest aus unseren Rucksäcken .Nach kurzem, steilem Anstieg erreichten wir den Schießhalde- Pavillon und wanderten danach den Wanderweg weiter durch die Wolfsschlucht. Einen wunderschönen Wanderweg gingen wir weiterbis zu unserem Ausgangepunkt, den wir nach ca. 8 km und 320 hm, zufrieden und glücklich erreichten. Für alle war diese Tour ein schöner Wandertag.